30%

FÜR DIE KURVIGEN 30% DER MENSCHHEIT.

Unterschriften bislang: 8366 Nächstes Ziel:10.000

OFFENER BRIEF AN DAS UNICODE-KONSORTIUM

Sehr geehrtes Unicode-Konsortium,
sehr geehrte Verantwortliche bei Facebook und Apple,

Die Auswahl an Emojis ist heute so vielseitig.

Emojis sind heute ein unverzichtbarer Teil der modernen Kommunikation in sozialen Medien. Sie helfen uns, ohne Worte Botschaften zu übermitteln. Unsere Gefühle und Stimmungen zu transportieren. Und immer mehr: uns selbst darzustellen. Unser Geschlecht, unser Alter, unsere Nationalität. Unsere Haarfarbe, unsere Frisur, unsere sexuelle Ausrichtung. Unseren Familienstand. Unseren Beruf, unsere Hobbies, unsere Mahlzeiten und, und, und. Die Auswahl ist inzwischen so individuell und vielseitig, dass wir unserem Gegenüber mit nur einem Emoji mitteilen können, wenn wir eine mitteleuropäische, blonde KFZ-Mechanikerin sind. Oder eine dunkelhäutige Punk-Lady. Oder dass wir in einer lesbischen Beziehung mit zwei Kindern sind – Tochter und Sohn, Sohn und Sohn oder Tochter und Tochter.

 
 

Aber sie sind alle dünn!

Umso mehr stellt sich die Frage, wie ein ganz offensichtlicher Aspekt bei der Individualisierbarkeit der Emojis bisher komplett außen vor gelassen werden konnte: der Körperbau. Denn die KFZ-Mechanikerin, die Punk-Lady und das lesbische Paar mit zwei Kindern haben all ihrer Individualität zum Trotz doch eines gemeinsam: Sie sind dünn. Und das, obwohl laut einer Studie des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) in Seattle rund 2,2 Milliarden Menschen kurviger gebaut sind – also etwa 30% der Menschheit. Beinahe. Jeder. Dritte. Mensch.

Führt das zu Komplexen und fehlendem Selbstwertgefühl?

2,2 Milliarden Menschen, die sich in ihrer ganz individuellen Kommunikation nicht ganz individuell über einen Emoji darstellen können. Die zwar viele Details ihres Äußeren wählen können – ihre Haarfarbe, ihre Tätigkeit, ihren Teint – nur nicht ihren Körper. Ist das der Weg zu einem positiven und gesunden Bodythinking: den Körperbau einfach zu ignorieren? Oder ist es eine Form von Diskriminierung, die in der heutigen Zeit, in der Toleranz einer der höchsten Werte der Gesellschaft sein möchte, geradezu unfassbar ist? Und werden Unsicherheiten, die vor allem Frauen ihrem Körper gegenüber häufig haben, und die sich in fehlendem Selbstwertgefühl, Komplexen, Verhüllungen, bis hin zu Essstörungen äußern, damit vielleicht sogar genährt?

Wir wollen ein CurvyMoji!

Wir möchten, dass nicht nur dünne Menschen, sondern auch die rund 2,2 Milliarden kurvigen Menschen dieser Welt die Möglichkeit haben, sich mit einem Emoji ganz individuell darzustellen – wie die blonde, mitteleuropäische KFZ-Mechanikerin, die vielleicht etwas üppiger gebaut ist.

Darum fordern wir mit dieser Petition die Einführung des #CurvyMoji: eines Emoji mit sexy Kurven. Und wir wünschen uns, dass jeder individualisierbare Emoji in Zukunft auch die Option bietet, ihn fülliger zu gestalten.

Denn curvy ist in! Curvy ist ein Lifestyle! Curvy kann verdammt sexy sein! Das beweisen die Medien tagtäglich, zum Beispiel mit Erfolgsformaten wie Curvy Supermodel. Kurvige Menschen dürfen nicht mehr diskriminiert werden. Im Gegenteil: Sie sollen die Möglichkeit haben, voller Stolz und Selbstbewusstsein zu ihrem Körper zu stehen. In jedem Facebook-Post. In jeder WhatsApp-Nachricht. Und in jeder einzelnen Sekunde ihres Lebens.

 

Deine CurvyStory auf Instagram

Zeig Deinen Followern, dass du Kurven und #curvymoji
unterstützt: Erstell jetzt deine CurvyStory auf Instagram!

1. Deine Stories öffnen

2. Foto oder Video auswählen

3. Oben auf das Face-Symbol klicken

4. Unter GIF nach "curvy" suchen

5. CurvyGiphy wählen und positionieren

6. Posten

Deine CurvyStory auf Instagram

Zeig Deinen Followern, dass du Kurven und #curvymoji unterstützt: Erstell jetzt deine CurvyStory auf Instagram!

1. Deine Stories öffnen

2. Foto oder Video auswählen

3. Oben auf das Face-Symbol klicken

4. Unter GIF nach "curvy" suchen

5. CurvyGiphy wählen und positionieren

6. Posten

 

 

 

Deine CurvyStory auf Instagram

Zeig Deinen Followern, dass du Kurven und #curvymoji
unterstützt: Erstell jetzt deine CurvyStory auf Instagram!

1. Deine Stories öffnen

2. Foto oder Video auswählen

3. Oben auf das Face-Symbol klicken

4. Unter GIF nach "curvy" suchen

5. CurvyGiphy wählen und positionieren

6. Posten

 

 

INITIATIVE FÜR ECHTE SCHÖNHEIT MIT KURVEN

BY CURVY SUPERMODEL